Erfahrungsberichte von unseren Athleten

Martina: Kurs A1+L1

 

Ich bin eigentlich kein Läufer, Wanderer ja, aber als Läufer habe ich mich nie gesehen. Nichtsdestotrotz war ich auf der Suche nach Trainingsmöglichkeiten für meine Wanderungen. Der Eifelsteig schafft mich untrainiert mehr als mir lieb ist, also bin ich auf die Treppe und die Truppe um Anja Schrader gestoßen. Um es kurz zu machen, die Treppe und die Truppe machen süchtig. Ich bin jetzt seit fast einem Jahr dabei diese 508 Stufen zu meistern. Obwohl die meisten anderen Athleten richtige Läufer sind habe ich nicht das Gefühl, dass ich als „Wanderer“ hier völlig fehl am Platz bin. Die Truppe ist sehr nett und immer lustig drauf. Es macht Spaß und ich bleibe dabei! Die Hügel in der Eifel komme ich auch mit viel weniger Geschnaufe hinauf, dem Training sei Dank. Mittlerweile hat mich dann aber doch der Ehrgeiz gepackt und ich möchte die Treppe auch gerne schneller meistern, daher habe ich auch noch mit einem Lauftraining – auf der Flachstrecke im Würselener Stadtgarten – bei Anja angefangen. Obwohl ich das eigentlich nie für mich als Ziel definiert habe laufe ich mittlerweile die 30 Minuten ohne Probleme durch. Netter Nebeneffekt: alle meine Hosen sind zu weit geworden, ich kann mich neu einkleiden.

Rainer: Kurs A1, L1+2, A3

 

Egal in welchem Kurs ich mich bisher angemeldet habe, (Laufen  Anfänger; Laufen Fortgeschrittene 1+2, Skiworkout und Treppe mehrfach) überall bin ich freundschaftlich und immer motivierend aufgenommen worden. 

Training bei jedem Wetter, wer macht das schon alleine? In der Gruppe ist das Training bei Regen,  Dunkelheit oder auch Sturm mit Regen und Dunkelheit, eine ganz besondere, bleibende Erinnerung.

Die Gruppen finden sich immer so, das auch viel Spaß dabei ist. Innerhalb der Gruppen steht nicht der Wettkampf untereinander im Focus, sondern die Steigerung jedes einzelnen.

Jedesmal  laufen, koordinieren, hüpfen, kickboxen, sprinten, LIEGESTÜTZEN, "situppen", Profis mit Ottonormalsportlern wie mir gemeinsam. Das ist es auch was den Reiz und den Erfolg Eurer Schule ausmacht.

Eure fundierte Ausbildung in den Bereichen Sport, Ernährung und Sportmedizin geben nicht nur Sicherheit, sondern auch immer wieder Einblicke in das warum, wieso und weshalb. So hat man nach dem Training nicht nur Muskelkater, sondern weiß auch warum! ;-)

Z.Zt. bin ich mit meiner Familie im Skiurlaub und alle sagen ich wäre noch nie so fit gewesen wie dieses Jahr.  Wenn das nicht Motivation genug ist weiter zu machen!

Vielen Dank für Eure Arbeit. Alleine hätte ich das nie geschafft.

Karin: Kurs A4 + A2

 

Es ist einfach nur super! Das Training ist abwechslungsreich und es wird nie langweilig. Selbst mit Handicap oder während einer Schwangerschaft muss man nicht stoppen, sondern gerade dann findet Anja die perfekten auf einen abgestimmten Übungen! Zudem lernt man immer nette Leute in den Gruppen kennen! Vielen Dank, Anja! Mich wirst du nicht mehr los ;-)

Eva: Kurs A4, L3 und A1

 

Seit einem Jahr nehme ich jetzt schon an mittlerweile vier Kursen der Athletikschule teil. Nach wie vor begeistert mich die Vielzahl der abwechslungsreichen Übungen. Anja ist immer mit sehr guter Laune und großem Engagement bei der Sache und achtet auf die korrekten Ausführungen. Es macht einfach nur Spaß, mit so vielen netten Teilnehmern, Anjas Team und dann auch noch an der frischen Luft zu trainieren. Ich empfehle es jedem weiter der seinem Körper und seiner Gesundheit etwas gutes tun möchte.

Alexandra: Kurs A4

 

Im kalten Februar habe ich mit meiner Freundin Heike zusammen bei Anja mit Outdoor-Fitness angefangen und wir waren sofort begeistert.
Zum einen wurden wir super nett von der ganzen Gruppe aufgenommen und zum anderen hat Anjas Art uns direkt gepackt.
Das Training ist sehr abwechslungsreich und die Übungen sind immer wieder neu. Langeweile kommt da nicht auf.
Wir haben schnell gemerkt wie gut uns das Training tut und jetzt nach zwei Kursen sind wir schon deutlich fitter.
Wir freuen uns, dass wir bald zweimal die Woche trainieren können :-)

Anna Braun: Kurs A4 / L1+2 

 

wie der Zufall so will, haben mein Partner und ich das Plakat der Athletikschule in einem Imbiss gesehen und uns direkt für die Laufkurse interessiert. Obwohl ich nie gelaufen bin und es mir auch nicht vorstellen konnte, sind wir bei Wind und Wetter gelaufen. Mittlerweile ist es ein Jahr und viele Kilos her. 

Aus einem Kurs wurden vier, die Internetseite der Athletikschule ist fast wie eine Shoppingseite für mich, dort gucke ich mir an was es neues gibt und was ich noch "kaufen" und tun könnte für mich. 

So viel Spaß hatte ich noch nie beim Sport! 

Rückenschmerzen und Erkältungen kenne ich nicht mehr! 

Ich denke ich bin fitter als je zuvor, trotz verschiedener Fitnessstudio-Erfahrungen. 

 

Ein herzliches Danke an das Team ohne das ich nie soweit gekommen wäre, 

mich werdet ihr erstmal nicht los 

Helga B: Kurs A4

Eine Freundin machte mich auf einen Outdoor-Fitness-Kurs von Anja aufmerksam. Also habe ich es ausprobiert und mit 67 nochmals den Sport für mich entdeckt. Wir starteten mit 5 Personen Mitte April 2016.

Wir sind immer draußen an der frischen Luft, egal ob Sonne, Regen oder Wind, es macht einfach Spaß. Alle Übungen sind sehr vielfältig, jede Woche kommen neue dazu, keine Übung wiederholt sich während der Woche. Am Anfang hatte ich auch Muskelkater ohne Ende.

Inzwischen mache ich den 3. Outdoorkurs mit. Nicht nur, daß ich mich fitter fühle, auch der "Speck" schwindet und auch meine Gesichtshaut hat sich durch den Sport an der frischen Luft gebessert.

 

Ende September 2016 habe ich dann noch mit dem Joggen mit Anja als Einzelstunde angefangen. Anfang Januar 2017 bin ich schon 30 Minuten am Stück gelaufen. Ohne Outdoor-Fitness hätte ich dieses Ziel nicht erreicht.

Ich sehe die 70 gelassen entgegen. Andere laufen mit 70 hinter dem Rollator, ich laufe mit Anja.

Danke Anja für deine Motivation und kompetente Unterstützung. Mache weiter so, ich bin dabei.

Übrigens: der "harte Kern = 5" sind alle noch dabei und der Kurs ist so ausgebucht, das schon zwei weitere Termine dazu gekommen sind.

Bärbel: Kurs A4

Ich bin ein großer Fan von Anjas Outdoor Fitness. Zweimal wöchentlich (künftig sogar 3x wöchentlich) bringt sie uns mit immer wechselnden Übungen an unsere Grenzen und lässt dabei keinen einzigen Muskel aus. Das tut sehr gut und macht gemeinsam mit den anderen "Leidensgenossen" unglaublich viel Spaß.

Martina: Kurs A4

Seit einem halben Jahr mache ich beim Outdoor-Fitness Training mit. Bei Wind und Wetter trainieren wir (regengeschützt) in einer kleinen und sehr netten Gruppe, jeder nach seinem eigenen Fitness –Level. Die Übungen sind sehr abwechslungsreich. Wir starten mit einem Aufwärmtraining und  machen Koordinationsübungen. Den größten Teil nehmen Ausdauer-und Kraftübungen ein. Dazu wird ein Zirkel aufgebaut, wobei  die Übungen sich selten wiederholen und das Training daher sehr abwechslungsreich ist. Anja führt die Übungen zuerst vor und beobachtet und korrigiert anschließend die Kursteilnehmer bei der Ausübung. Die korrekte Ausführung ist ihr sehr wichtig und man spürt, dass man sehr gut aufgehoben ist, um gelenkschonend auch die richtigen Muskelgruppen zu trainieren. Wir schließen unser Training mit Dehnübungen und freuen uns über unsere Fortschritte! Das Training an der frischen Luft macht mir viel Spaß, ist eine gute Ergänzung zum Joggen und mit Sicherheit gesund!

Mario Handels: Kurs A1

Da ich als Langläufer immer schon ein Treppentraining ausprobieren wollte, aber leider weder die geeignete Treppe noch die dafür notwendige Motivation fand, kam mir euer Angebot für dieses Training gerade recht.

Direkt auf dem ersten Treffen schickte Anja uns nach dem Mobilisieren und dem Aufwärmen mit den Worten „lauft mal und guckt, wie weit ihr kommt“ die Treppen hoch. Als trainierter Läufer dachte ich mir, dass das wohl nicht so wild werden wird und nahm direkt mal jede zweite Stufe.

Nach einem knappen Viertel kamen mir leichte Zweifel, ob das die richtige Taktik ist und ich nahm fortan nur noch jede Stufe. Bei der Hälfte angekommen raste mein Puls dermaßen (obwohl ich gerade mal  90 Sekunden unterwegs war), dass ich mich genötigt sah, nur jeden zweiten Treppensatz (also ca. 30 Stufen) zu laufen und den jeweils nächsten Absatz zu gehen. Das letzte Viertel nahm kein Ende und ganz ehrlich…, ich war froh, dass der ganze Kurs nur noch ging und nahm mir für das letzte Stück das gleiche Recht heraus, um dann oben angekommen erstmal ein lautes Schimpfwort in den holländischen Sonnenuntergang (es waren übrigens auch noch knappe 30°) zu rufen. ABER…von da an packte einen der Reiz und die Motivation, die nächsten Versuche erfolgreicher zu schaffen. Und dank Anjas und Hardys gutem Training und der tollen Trainingsgruppe wurde es in der Tat immer besser und am Ende des Kurses lachte man nur noch über „diese paar Stufen“ (na ja, manchmal hat man schon nochmal geschimpft, z.B. beim Becherspiel…, puuuuuh ;-))

Mir persönlich hat es sehr viel Spaß gemacht, da ich außer den beiden Trainern auch noch weitere verrückte Sportler kennengelernt habe und mich tatsächlich kräftemäßig verbessern konnte, was man bei den folgenden Wettkampfläufen und übrigens auch beim außersportmäßigen Treppensteigen gut gemerkt hat. Denen, die mit dem Gedanken spielen, sich dort anzumelden kann ich nur empfehlen, dies zu tun und sich nicht von meinen ersten Zeilen davon abhalten zu lassen. Es macht einen Riesenspaß und man staunt über sich selber, wie schnell man Fortschritte macht.

 

Fazit: Beim nächsten Mal bin ich auf jeden Fall wieder dabei!

 

Irene Staar: Kurs A2

Mein Ziel war es endlich die 10 km in 50 min laufen zu können. Trotz jahrelanges Lauftraining bin ich nicht bis unter die 52 min gekommen.
Daraufhin hab ich mich beim Athletikkurs von Anja und Hardy eingeschrieben. Durch effektives Kraft-, Koordinations- und Intervalltraining habe ich es nun endlich geschafft!!!!!
10km in 50 min!!!! Und ich glaube es ist noch was drin ??

Andreas Krauser:

Als leidenschaftlicher Radfahrer, hatte ich vor einigen Jahren die Idee im Winter lieber zu laufen, als Rad zu fahren. Nach dem ersten Lauf hatte ich bereits leichte Knieschmerzen. Nach dem zweitern Lauf hatte ich dann schon sehr starke Knieschmerzen.

Ich bat Anja mir zu helfen. Sie schaute sich an, wie ich laufe und schnell stellte Sie die Problemzonen bei mir fest und fand auch sofort eine Lösung. Diese setzte ich um und seit diesem Tage laufe ich regelmässig, nicht nur im Winter, und habe nie wieder Knieschmerzen erfahren.

Rainer Fieber: Kurs L1+2

vor einem halben Jahr kam mein Sohn  (9Jahre) und erzählte, das seine Trainerin aus der Leichtathletik jetzt auch Laufkurse für alle Fitnessstufen anbietet.

Genau darauf hatte ich gewartet. 

Nun bin ich im zweiten Kurs angekommen und es macht richtig Spaß.

Früher Sportler, heute Autofahrer, war ich so richtig eingerostet.  Die Rückenschmerzen und das Übergewicht waren über lange Jahre antrainiert.

Seit August 2015 habe ich nun 7 Kg abgenommen und mein Rücken schmerzt  nur noch selten und dann viel weniger.

Zu eurem Erfolgsrezept gehören bestimmt auch:

  • Die Regelmäßigkeit zu fixen Zeiten
  • Die richtige Intensität
  • Die netten Leute
  • Das Abwechslungsreiche Aufwärmen.

Euch allen vorerst ein dickes Danke.

Ihr habt euren Teil dazugetan, das aus meinem inneren Schweinehund ein Schoßhündchen geworden ist.

Klaus T. aus Würselen: Kurs L3

Vielen Dank Anja. War ein klasse Kurs! Deine Kompetenz, Engagement und Passion sind schon vorbildlich.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schrader